Anmeldung Notbetreuung (vom 15.03.20)

Sonntag Abend hat die Stadt Dortmund zusätzliche Informationen zur Notbetreuung auf ihrer Internetseite veröffentlicht:

"Schlüsselpersonen" dürfen ihre Kinder zur Notbetreuung bringen, wenn sie alleinerziehend sind oder beide Elternteile Schlüsselpersonen sind und wenn die Kinder

  • keine Krankheitssymptome aufweisen,
  • nicht in Kontakt zu infizierten Personen stehen bzw. seit dem Kontakt mit infizierten Personen 14 Tag vergangen sind und sie keine Krankheitssymptome aufweisen,
  • sich nicht in einem Gebiet aufgehalten haben, das durch das Robert-Koch-Institut (RKI) aktuell als Risikogebiet ausgewiesen ist bzw. 14 Tage seit Rückkehr aus dem Risikogebiet vergangen sind und sie keine Krankheitssymptome zeigen.

Den Nachweis darüber, dass Sie "Schlüsselperson" sind, können Sie zunächst über einen Dienstausweis, eine Bescheinigung ihres Arbeitgebers oder eine Verdienstbescheinigung führen. Ebenso müssen Sie uns bescheinigen, dass Sie keine eigene Betreuung organisieren konnten und in jedem Falle eine schriftliche Bescheinigung des Arbeitsgebers zeitnah einreichen.

Informieren Sie uns bei der Anmeldung zur Notbetreuung auch bitte darüber, an welchen Tagen und in welchem Zeitraum Sie die Betreuung benötigen.

Vielen Dank und weiterhin alles Gute,

U. Ritter